Am Montag, dem 29. November 2010,
luden wir zum 3. Mal auf Anregung und
dank der Unterstützung der Ehrenamtlichen
unseres Projekts "ZusammenLEBEN"
gemeinsam mit der Gemeinde der Siebenten-Tags-Adventisten
die Kinder in unserem Kiez zur Adventsfeier ein



sitzende Kinder im Kirchraum

 

Im Kirchraum erlebten die Kinder die Geschichte vom schwarzen Schaf an der Krippe.



sitzende Kinder beim Kuchen essen

 

Dann gab es leckeren Kuchen.



sitzende Kinder beim basteln

 

An vielen Tischen wurde eifrig gebastelt.

 

sitzende Kinder beim basteln



Und zum Schluss stand für jedes Kind eine große Tüte bereit!

 

Die Geschenktüten

Einen herzlichen Dank allen, die mit halfen!!!

 

Am Sonntag, dem 3. Oktober 2010 feierten wir
das Erntedankfest

Erntegaben zum Schmücken des Altars waren sehr willkommen, auch Konserven und andere haltbare Lebensmittel. Ein Dank an alle, die etwas mitbrachten oder vorher abgaben. Nach dem Gottesdienst durften die Blumen und Gaben mitgenommen werden, von denen, die sich darüber freuten. Mit dem, was übrig blieb, haben wir unseren Korb mit Liebesgaben im Foyer gefüllt.

 

Ein Korb mit Lebensmittel zum mitnehmen

Vor zwei Jahren  haben wir ihn beim Erntedankfest in Gebrauch genommen. Einige Menschen in der Gemeinde hilft er - und das ist der Sinn der Sache - geben und nehmen zu können, ohne Gründe dafür nennen zu müssen.

Vorbild ist die "Ecke des Feldes", die nicht vom Bauern abgeerntet wird, sondern für Menschen in Not stehen bleibt, wie es im 3. Buch Mose 23,22 heißt.

Daneben steht seit einiger Zeit eine Bücherkiste, die auch nach Belieben von Interessierten geräumt und gefüllt werden darf.  Wir hätten nie gedacht, dass noch soviel gelesen wird.



Ein Korb mit Lebensmittel zum mitnehmen und die Bücherkiste

Die Predigt des Erntedankfestes können Sie lesen unter: www.katharina-dang.de


 

Die Eröffnung
der 20. Interkulturellen Tage Marzahn-Hellersdorfs,
der 18. Begegnungstag der EKBO für Aussiedler und Einheimische
und abends die 2. Lichterkette gegen Armut und Ausgrenzung
am 18. September 2010 haben uns sehr gut getan!

 

Herzlichen Dank allen ca. 300 Aktiven, die mitwirkten!
(Soviel zählten wir auf den Fotos)
 

"Vertraut den neuen Wegen" war das Thema
des Gottesdienstes und des Begegnungstages

 

Seit 1993 lädt unsere Landeskirche zum traditionellen Begegnungstag für Aussiedler und Einheimische ein.

In diesem Jahr fand er erstmalig bei uns in Marzahn statt.

Seit 18 Jahren schon wohnen nun viele Aussiedler bei uns in Marzahn.
Ein Viertel unserer 4.000 Gemeindeglieder stammen aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion. Ihre Vorfahren sind einst aus Deutschland ausgewandert, weil sie hier wegen ihres konsequenten Glaubens verfolgt wurden oder weil sie wirtschaftliche Not zur Auswanderung zwang. Diesen Weg wollten wir im ökumenischen Gottesdienst um 11.00 Uhr nachfühlen.

Acht Marzahner christliche Gemeinden waren an diesem Tag mit dabei:
  • Neben unserer Gemeinde,
  • die Gemeinde der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten,
  • die Missionsgemeinde der SELK aus der Schwarzburger Straße,
  • die Katholische Gemeinde "Von der Verklärung des Herrn",
  • die Methodisten,
  • die Kirche 43
  • und die vor kurzem gegründete Russisch Orthodoxe Kirche Marzahn.


Die Ökumenische Kantorei sang im Gottesdienst und gab ihm einen sehr festlichen Rahmen!

Der Arbeitskreis Christlicher Kirchen Marzahn-Hellersdorf verantwortete den Gottesdienst, an dem auch die Methodisten und ein Vertreter der Katholischen Gemeinde "Maria, Königin des Friedens" aus Biesdorf mitwirkte. Die Predigt  hielt Pastor Krüger, ein Mennonit.

Anschließend wurden die 20. Interkulturellen Tage Marzahn-Hellersdorf mit Grußworten eröffnet und damit auch ein buntes Kulturprogramm.

An 20 Ständen fanden  Kinder und Erwachsene viel Interessantes, Leckeres und Schönes.

Auch das Seniorenheim nebenan in der Schleusinger Str. 14 beteiligte sich mit einem Tag der Offenen Tür. Eine Ausstellung über die Geschichte der Rußlanddeutschen "Heim in die Fremde" und eine zweite über Frauen waren zu besichtigen.

Die Jugend traf  sich in und vor der Turnhalle der Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule in der Max-Herrmann-Str. 5. Jugendbands, Rapper und eine Karate-Show sorgten für Unterhaltung und gegenseitiges Kennenlernen.
viele Menschen gehen an die Stände



viele Menschen stehen an den Ständen



Frau Pohle hält die Kerze hoch im Gottesdienstsaal

Der 19. Begegnungstag für Aussiedler und Einheimische findet im September 2011 in Oranienburg statt.

Wir reichten in der Abschlussandacht symbolisch den Koffer und eine Kerze an das nächste Vorbereitungsteam weiter.

  Am 25. Juni 2010 feierten wir

zusammen mit der Kirchengemeinde Marzahn
unser Sommerfest

 

Junge Leute auf der Wiese im Hof des Gemeindehauses



Die tanzenden Rocky-Liners

 Die Rocky Liners motivierten zum Mittanzen.

Stand der Waffelbäckerei

 



Die selbstgebackenen Waffeln lockten mit ihrem Duft.