Lateinisches Kreuz

 

Der Herr ward mein Halt. Er führte mich hinaus ins Weite.

                                                                                                                   2. Sam. 22,19-20

Bernd Dambrosky an der Orgel im Ev. Gemeindezentrum  Marzahn/Nord

 

Wir trauern um Bernd Dambrowsky,

unseren Organisten in vielen Gottesdiensten und musikalischen Begleiter unseres Seniorenkreises,

von dessen Heimgang wir heute, am 11. Februar 2017 erfuhren.
Er verstarb in seiner Wohnung.
Wir sind dankbar für seinen treuen Dienst in unserer Gemeinde!

 

**********************************

 

 

Der Kirchentag sucht 15.000 Privatquartiere

 

für Besucherinnen und Besucher!

 

Was müssen Sie wissen?
Wenn Sie einen Kirchentagsgast aufnehmen möchten, brauchen Sie nicht unbedingt ein Gästezimmer zur Verfügung stellen. Da aber vor allem ältere Menschen oder Familien im Privatquartier schlafen, gibt es ein paar Punkte zu beachten:


Gesucht werden Betten, Liegen oder Couches.

(Luftmatratzen und Isomatten reichen nicht.)

- Gäste aus Deutschland brauchen vom 24. Mai bis 27. Mai einen Schlafplatz.

- Gäste aus dem Ausland benötigen vom 23. Mai bis 28. Mai einen Schlafplatz.

 

- Der Kirchentag bittet Sie um ein kleines Frühstück für Ihre Gäste.

 

- Sie bieten Ihren Gästen ein Nachtlager und sind nicht für derenTagesgestaltung verantwortlich.

 

- Sie haben die Chance, als Gastgebende neue Freundschaften mit Ihren Gästen zu knüpfen.

 

Auf die Betten fertig los:
Ihr Interesse ist geweckt und Sie möchten zum Beispiel Ihre Schlafcouch zur Verfügung stellen? Dann melden Sie sich als Gastgeber über das Internet beim Kirchentag oder, wenn Ihnen das zu kompliziert ist, gemeinsam mit Volkmar Fritzsche in unserem Gemeindezentrum, Telefon: 93 02 37 20.

 

**********

Für das Jahr 2017 wünschen wir Ihnen Gottes Segen!

Erstmalig haben wir einen Kalender mit Fotos und Texten zu unserem Bibelgarten sowie Terminen unseres Gemeindelebens drucken lassen. Er wurde an alln Gemeindegliedern gebracht. Wer noch weitere Kalender haben möchte, z.B. um sie zu verschenken,  kann sie gern im Gemeindezentrum abholen. Wir haben eine genügende Anzahl vorrätig.

                                                                                               Pastorin Dr.Katharina Dang

*************************************************

 

Auf ihre Bitte hin, wurde der Freien Evangeliums-Christen Gemeinde Berlin-Pankow e.V. genehmigt, ab dem 15. Januar im Gemeindezentrum sonntags ihre Gottesdienste von 14 bis 16 Uhr abzuhalten und freitags eine Gebetsstunde im Kirchraum ab 18 Uhr durchzuführen. Diese Gemeinde baut im Bürgerpark Marzahn in der bisherigen Bauruine eines Restaurants ihr Gemeindezentrum aus, hofft aber im Sommer damit fertig zu sein.

 

 

 

*******************************************

Wir laden seit Anfang Dezember 2014 reihum in den Gemeinden unseres Stadtteils in ökumenischer Gemeinschaft zu wöchentlichen Friedensgebeten ein.
Anlass waren die zu dieser Zeit stattfindenden  Demonstrationen gegen den Bau des Container-Flüchtlingsheims am Blumberger Damm/Schönagelstraße. Obwohl es hier  keine Demonstrationen mehr gibt, treffen wir uns weiter zum Gebet

jeden Montag um 18 Uhr:



     
     

20. Feb.

bei uns im Gemeindezentrum

Schleusinger Str. 12

27. Feb.

Anhalten für den Frieden in der Stadt“
in der katholische Kirchengemeinde
„Von der Verklärung des Herrn“

Neufahrwasserweg 8

6. März

"Kirche43"

Hohensaatener Str. 18

13. März

Dorfkirche Marzahn

Alt-Marzahn 61

20. März

Ev.-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten)

Schönagelstraße 14

27. März

Anhalten für den Frieden in der Stadt“
in der katholische Kirchengemeinde
„Von der Verklärung des Herrn“

Neufahrwasserweg 8

3. April

bei uns im Gemeindezentrum

Schleusinger Str. 12

10. April

"Kirche43"

Hohensaatener Str. 18

17. April

Ostermontag - kein Montagsgebet –

IGA-Eröffnung:O happy Day!“

Unter diesem Motto feiern wir am 17. April um 15.30 Uhr auf der neuen großen Freilichtbühne der IGA einen fröhlichen Ostermontags-gottesdienst. Probst Dr. Stäblein von der EKBO wird predigen. Musikalisch wird dieser Gottesdienst durch die Band „Patchwork“ und den Chor „Afro-Gospel Bona Deus“ gestaltet. Schon vor dem eigentlichen Beginn wird „Patchwork“ ab 14.30 Uhr mit seinen ebenso nachdenklichen wie frohmachenden Songs auf der Bühne zu erleben sein. Und auch nach dem Gottesdienst geht es mit „Bona Deus“ und mitreißenden Gospels noch eine ganze Weile weiter. Träger dieses Gottesdienstes ist der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg.

 

24. April

Anhalten für den Frieden in der Stadt“
in der katholische Kirchengemeinde
„Von der Verklärung des Herrn“

Neufahrwasserweg 8

 



Wir wollen gemeinsam dafür beten, dass in unserem Stadtteil ein gutes Zusammenleben aller Bewohner, einschließlich der schon jetzt unter uns lebenden und in Zukunft zu uns kommenden Flüchtlinge gelingt.

Sie sind herzlich eingeladen!